Raumklima

Parkett ist Holz - Holz lebt und atmet.

Nach der Verlegung ist eine Vermeidung von extremen Raumklimaschwankungen wichtig für den Parkett.
Eine Einhaltung des idealen Raumklimas von 20°C und 50 % relativer Luftfeuchte ist optimal.
In der Heizperiode möglichst viele Feuchtequellen im Raum schaffen (z.B Luftbefeuchter) und mehrmalig nur kurz stosslüften. Zu langes Lüften im Winter führt zu einer weiteren Absenkung der
Luftfeuchtigkeit, wobei in schwülen Sommerperioden sollen nicht notwendige Feuchtequellen vermieden werden. Zur Kontrolle des optimalen Raumklimas empfiehlt sich der Einsatz eines Hygrometers.

Um ein optimales Raumklima in der Heizperiode zu schaffen empfehlen wir unseren Kunden
die Sanvia Luftbefeuchter (Angebot hier zum Download).

Merkblätter Rund ums Parkettholz zum Download: